Vortrag von Professor Dominik Müller (Genf): Gottfried Keller “Maler und Dichter” – zum 200. Geburtstag

Okt
28
18:00

Uni Jeunes-Rives
R.E.48

 

 

Gottfried Keller, der in erster Linie mit seinen Novellen und seinen beiden Romanen bekannt geworden ist, der aber auch ein interessanter, experimentierfreudiger Lyriker war, wollte ursprünglich Maler werden. Bis in sein 25. Lebensjahr hielt er an diesem Beschluss fest. Obwohl seinen Bildern der Erfolg versagt blieb, den ihm seine Gedichte sofort eintrugen, etikettierte man ihn gern als «Maler-Dichter». Bis heute führt man die Anschaulichkeit seiner Texte auf diese Anfänge als bildender Künstler zurück.
Dominik Müller, 1954 in Thun geboren, lehrte bis 2018 Neuere Deutsche Literatur an der Universität Genf. Er promovierte mit einer Studie über beide Fassungen von Kellers Grünem Heinrich und arbeitete später an verschiedenen Keller-Editionen mit.

Flyer Gottfried Keller

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.